Verein Suhler Sternfreunde

Exkursion nach Tautenburg

Suhler Sternfreunde besuchen das optische Museum in Jena und die Landessternwarte Tautenburg

27.05.2019

Am Sonnabend den 18. Mai 2019 fuhren die Suhler Sternfreunde nach Jena und weiter nach Tautenburg. Ziel war das Observatorium in Tautenburg. Dort hatten wir für diesen Tag eine Führung durch einen Mitarbeiter der Sternwarte organisiert.

die Abteilung "Fernrohre" des optischen Museums in Jena
die Abteilung "Fernrohre" des optischen Museums in Jena

Zunächst aber stand der Besuch des optischen Museums in Jena auf dem Programm. Ein ehemaliger Zeiss-Mitarbeiter hat uns sehr sachkundig und anschaulich auf eine spannende Zeitreise zurück in die Jahre der Entwicklung der ersten Mikroskope und Linsen geschickt. Wir bekamen einen Eindruck von den außergewöhnlichen Leistungen der Herren Carl Zeiss, Ernst Abbe und Otto Schott und von der Bedeutung ihrer Erfindungen für unsere heutige Zeit.

Nach einem kurzen Imbiss ging es dann weiter in die kleine Ortschaft Tautenburg. Dort liegt idyllisch abgelegen auf einer Waldlichtung fernab von jeglicher Lichtverschmutzung und Handystrahlung - kaum Mobilfunkempfang - die Thüringer Landessternwarte mit Gebäudekomplexen und natürlich der großen Beobachtungskuppel. Diese beherbergt eines der zwei größten Spiegelteleskope Deutschlands, das Alfred-Jensch-Teleskop. Dr. Eike Guenther, Mitarbeiter der Sternwarte, gab uns während einer Führung einen Einblick in die Arbeit und die Forschungsschwerpunkte der Sternwarte.

 Teleskop Observatorium Tautenburg
Teleskop Observatorium Tautenburg
 Das 2m Spiegelteleskop in Tautenburg
Das 2m Spiegelteleskop in Tautenburg

Im Gasthaus zur Tautenburg ließen wir dann den Tag bei einem guten Abendessen und einem Gläschen Wein ausklingen.